Bannerbild | zur Startseite Bannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

BAG-Mitglieder spenden 600,00 € für den Artenschutz - IHR MÜSST ENTSCHEIDEN

Bereits zur Frühjahrstagung in Bonn hat der BAG-Vorstand nach einer Verlosung unter unseren Mitgliedern spontan und testweise einige unserer exklusiven und -wie sich herausstellte- heiß begehrten BAG-Tassen versteigert. Diese sind mit wunderschönen, selbstgezeichneten Kleinsäugermotiven aus der Hand unseres Roy Bäthe bedruckt.

Da alle überaus positiv vom Ergebnis überrascht waren, wurde bereits bei den Vorbereitungen zur Karlsruher Herbsttagung eine Versteigerung fest eingeplant, diesmal zugunsten eines Artenschutzprojektes. Dazu wurden neue Tassen kreiert, Aufkleber gedruckt und einige Mitglieder haben uns schweren Herzens einen Teil ihrer angestaubten Kleinsäugerliteratur überlassen. Aber auch FFP2-Masken und zwei Flaschen erlesener „BAG-Tagungswein“ wurden spendiert. Andreas Trapp hat sich sofort als Auktionator angeboten und Samstag nach dem Abendessen ging es dann los. Tagungskoordinator Paul hat das erste Stück ersteigert und somit BAG-Geschichte geschrieben! Herzlichen Glückwunsch zum BAG-Button.

Nach einem kurzweiligen Abend, auch dank eines großartigen Auktionators, der sprichwörtlich das letzte aus uns rausgeholt hat (Es durfte und musste sogar angeschrieben werden…) kamen letztendlich überwältigende 582,00 Euro zusammen, die der BAG-Vorstand auf 600,00 € aufgerundet hat. Alle Beteiligten waren sich einig, dass es eine rundum gelungene Veranstaltung war und wir diese unbedingt bei zukünftigen Tagungen wiederholen sollten.

Ihr dürft nun entscheiden welchem Artenschutzprojekt der Erlös aus der Versteigerung gespendet wird. Jeder aus dem BAG-Vorstand hat dazu ein Kleinsäugerprojekt ausgewählt.

 

Hier nun unsere Vorschläge:

  • Vorschlag 1 - Feldhamsterschutzprojekt der Deutschen Wildtier Stiftung in Sachsen-Anhalt

Tino: „Ich bin der Meinung Feldhamsterschutz funktioniert nur in Kooperation mit den Landnutzern. Nach dem 2023 auslaufenden Projekt Feldhamsterland möchte sich die Stiftung auf jeden Fall weiterhin für die Art einsetzten und Landwirte mit geeigneten Maßnahmen unterstützten, damit auf großen Flächen weniger intensiv gewirtschaftet wird als allgemein üblich und dadurch die Feldhamster-Bestände geschont werden.“

 

  • Vorschlag 2 - Pakarana Projekt der ZGAP

Paul & Dennis: „Hier haben wir als Verein die Möglichkeit, ein laufendes Projekt zu unterstützen, welches sich aktiv dem Schutz eines Kleinsäugers widmet. Wir unterstützen Feldarbeiten, Schutzmaßnahmen, aber auch schon eine aktive Haltung. Was wollen wir mehr.“

 

  • Vorschlag 3 - Feldhamsterschutzprojekt des Landschaftspflegeverbandes „Mittelthüringen“ e. V. in Thüringen

Roy: „Thüringen ist das hamsterreichste Bundesland. Daher tragen wir Thüringer eine sehr große Verantwortung für den Schutz dieser Tierart. Die Stiftung Naturschutz Thüringen engagiert sich zusammen mit der Stiftung Lebensraum Thüringen e. V., dem Landschaftspflegeverband „Mittelthüringen“ e. V. und der Naturforschenden Gesellschaft Altenburg e. V. für eine Zukunft des Feldhamsters in der Thüringer Kulturlandschaft“

 

  • Vorschlag 4 - Langschwanz-Chinchilla-Projekt der ZGAP

Christian: „Ich finde es gut, dass dort seit Jahren langfristig auch dafür gesorgt wird, die Art selbst als auch ihren Lebensraum zu erhalten und auch wieder herzustellen. Schließlich wäre es sehr schade, wenn die wilde Stammform einer seit Jahren mit Zuchtformen in der Haltung etablierte Art in der freien Wildbahn verschwinden würde.“  

 

Bis zum 26.12.2022 könnt ihr uns eine E-Mail mit eurem Projektvorschlag an senden. Nach Auswertung der Stimmen werden wir euch den Sieger bekanntgeben und noch im Dezember den Erlös an das entsprechende Projekt überweisen.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mi, 21. Dezember 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Finden Sie uns auf...

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

18. 10. 2024

 

22. 03. 2025 - Uhr bis Uhr

 

11. 04. 2025

 

Kontakt

Bundesarbeitsgruppe Kleinsäuger e. V.

Christian Montermann
Brantestr. 6
56746 Hohenleimbach

 

Email: 

 

 

Kontaktieren Sie uns

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.

 
 
 
 
 
 
Telefon  
 
Datenschutz* 
 

Sicherheitsabfrage

 
  ______   _    _      _____   __   __  
 /_   _// | || | ||   / ___//  \ \\/ // 
 `-| |,-  | || | ||   \___ \\   \ ` //  
   | ||   | \\_/ ||   /    //    | ||   
   |_||    \____//   /____//     |_||   
   `-`'     `---`   `-----`      `-`'   
                                        
refresh
 

Rechtliches:

Mit dem Absenden der Daten erkläre ich mich einverstanden, dass die von mir eingegebenen Daten zur weiteren Verarbeitung elektronisch gespeichert werden.